Logo Stiftung Gedenkstätte Buchenwald und Mittelbau-Dora

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher dieses Onlineportals,

am 11. April 1945 rückten amerikanische Einheiten auf Weimar und Nordhausen vor. Für 21 000 Menschen brachte dieser Tag die Befreiung in Buchenwald; etwa 500 Häftlinge befreiten amerikanische Soldaten in Mittelbau-Dora. Für Zehntausende ging das Leiden jedoch weiter: Sie waren zuvor aus Räumungstransporte und Todesmärsche getrieben worden. Die Überlebenden wurden teils erst Wochen später befreit. Doch auch sie begingen nach 1945 den 11. April als den symbolischen Tag der Befreiung.

2021 jährt sich dieser Tag zum 76. Mal. Der runde 75. Jahrestag der Befreiung musste im vergangenen Jahr wegen der Corona-Pandemie kurzfristig abgesagt werden. Die Hoffnung, ihn 2021 nachholen zu können, war trügerisch: Auch in diesem Jahr verhindert die Pandemie Präsenzveranstaltungen. Doch im Unterschied zu 2020 hatten wir diesmal Zeit, intensiv digitale Angebote vorzubereiten. Sie finden sie gebündelt auf diesem Portal: das Blog #otd1945 über tägliche Geschehnisse bis zur Befreiung, Interviews mit Überlebenden, Statements von Politiker*innen, Wissenschaftler*innen, Kulturschaffenden und Aktivist*innen, Hinweise zu unserem breiten, sich über Wochen erstreckenden Veranstaltungsangebot in Nordhausen und Weimar (und natürlich im Internet), und vertiefende Informationen zu Ausstellungen und Kunstprojekten, die wir eigens für den 76. Jahrestag der Befreiung realisiert haben.

Dieses umfangreiche Programm soll an die Tage und Wochen im April 1945 erinnern, als der Krieg in Europa zu Ende ging, die Überlebenden aus den Lagern befreit wurden und das NS-Regime besiegt wurde. Mit dem Programm wollen wir die Opfer würdigen und zum Nachdenken anregen – etwa darüber, was aus den Hoffnungen der Überlebenden von 1945 auf eine friedliche, humane, einige und demokratische Welt ohne Rassismus und Antisemitismus geworden ist.

Die persönliche Begegnung von und mit Überlebenden und Angehörigen kann ein digitaler Jahrestag der Befreiung nicht ersetzen. Er kann die umfangreichen Angebote und Informationen aber breiter zugänglich und nachhaltiger verfügbar machen. Umso mehr hoffen wir, dass dieses Angebot auch reichlich genutzt wird und freuen uns, dass Sie hier sind!

Im Namen aller Kolleginnen und Kollegen

Jens-Christian Wagner
Direktor der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora

09

November

Verschwindende Wand – mit Botschaften, die bleiben

Installation

10:00
09. November 2021: Enthüllung - vor der Goldenen Pforte, Neues Rathaus Dresden

Weiterlesen

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages sowie von der Thüringer Staatskanzlei
In Kooperation mit
Mit freundlicher Unterstützung